Schwimmbad Fischeln

Das erdgasbetriebene Mini-Blockheizkraftwerk hat eine Leistung von 50 kW. Der dort installierte, rund 10.000 Liter fassende Wärmespeicher ermöglicht, dass das Mini-BHKW bei Bedarf Strom produzieren kann, unabhängig davon, ob die Wärme im Versorgungsobjekt zeitgleich mit der Stromproduktion genutzt werden kann. Die Wärme kann somit flexibler genutzt werden. Die Inbetriebnahme erfolgte im November 2016.

Zwei alte Heizkessel
Verrohrung und Abgasführung der alten Heizkessel
Vorbereitung für die Betonage des Fundaments für den Pufferspeicher – Schalung und Bewehrung
Fundament für den Pufferspeicher – nach Betonage
Anlieferung des Pufferspeichers mit Hilfe eines Autokrans. 10.000l Pufferspeicher zur Speicherung von Wärme
WoB-Box für die wirtschaftlich orientierte Betriebsführung. Das Display ist im Schaltschrank der Heizzentrale eingelassen
Verteilerschiene (Verbraucherseite) – Austausch der Umwälzpumpen auf hocheffiziente regelbare Magna 3 Umwälzpumpen
Fertige Heizzentrale: neuer Heizkessel 500 kW th. und BHKW 50 kW elektr. und 100 kW th.